Surbauch mit Sauerkraut - Bricknic Special

Ein guter Surbauch mit Sauerkraut ist eine richtig bodenständige Mahlzeit, dazu ein paar Semmelknödel und die Hausmannskost ist perfekt.

Die Zubereitung erfolgt im Römertopf Bricknic und ist sehr einfach. Alle Zutaten in den Bricknic und ab in den Griller oder Backofen. Essen zubereiten kann wirklich einfach sein :-).

Bei diesem Rezept nehme ich einen bereits gepökelten Schweinebauch, dadurch muss ich das Fleisch nicht nochmals würzen. Bei einem unbehandelten Schweinebauch würde ich die Schwarte zuvor mit heißem Wasser wässern und das Fleisch zusätzlich mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.

Als Beilage empfehle ich gute Semmelknödel, welche ebenfalls im Bricknic zubereitet werden können

Surbauch mit Sauerkraut

0 from 0 votes
Gericht: HauptspeiseCuisine: ÖsterreichSchwierigkeit: einfach
Portionen

2

Portionen
Vorbereitung

10

Minuten
Zubereitung

2

Stunden 
Gesamtdauer

2

Stunden 

10

Minuten

gepökelter Schweinebauch (Surbauch) mit Sauerkraut zubereitet im Bricknic

Zutaten

  • 900 Gramm Schweinbauch (gepökelt)

  • 250 Gramm fertiges Sauerkraut

  • Speck

  • 1 Stk. Suppenwürfel

  • Salz

Anleitung

  • Den Grill oder Backofen für eine indirekte Zubereitung von 180°C - 200°C vorbereiten.
  • Falls im Schweinebauch noch Knorpeln oder Knochen sind, diese sorgfältig entfernen bzw. schon vom Metzger entfernen lassen.
  • Die Haut (Schwartl) vorsichtig mit einem scharfen Messer oder Teppich Cutter einschneiden.
    ACHTUNG: Nicht bis ins Fleisch schneiden - dies wird sonst schneller trocken.
  • Den unteren Teil des Bricknics mit ein paar Scheiben Speck auskleiden und mit Sauerkraut bedecken (dies sorgt für ein besseres Aroma).
  • Danach den Suppenwürfel zerteilen und auf das Sauerkraut legen.
  • Auf das Sauerkraut kommt schlussendlich der Surbauch und der Bricknic wird geschlossen.
  • In die indirekte Zone des Grills stellen und nach ca. 1,25 Stunde den Deckel abnehmen und die Temperatur erhöhen auf ca. 250°. Ab jetzt aufpassen, damit die Kruste nicht verbrennt sondern schön aufpoppt.
  • Beim Anrichten das Sauerkraut gut durchmischen, damit sich der Geschmack besser entfaltet.
  • Mahlzeit 🙂

Rezept Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubehör

Magst du dieses Rezept?

Tag @jonnysbbq bei Instagram und hashtag es mit #jonnysbbq

Magst du dieses Rezept?

Folge mir @jonnysbbq auf Pinterest

Magst du dieses Rezept?

Like us on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

ABOnniere

FOLGE MIR

Bleibe "up-to-date" und folge mir auf meinen Social Media Kanalen
cross-circle

Pin It on Pinterest

Share This
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram