Letscho - Lecsó - Bricknic Special

Schon einmal versucht, Letscho selbst herzustellen? Das Gericht stammt ursprünglich aus Ungarn und schreibt sich Lecsó. Es ist ein einfaches Gericht oder Beilage, welches hauptsächlich aus Produkten des eigenen Gartens zubereitet wird.

Letscho besteht hauptsächlich aus Tomaten, gelber Spitzpaprika, Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Je nach Geschmack kann man es noch mit etwas scharfer Paprika oder Räucherspeck verfeinern.

Meine Version des Lecsó bereite ich in diesem Rezept auf dem Bricknic und im Griller zu.
Es passt wunderbar zu einem faschierten Braten oder aber auch als Beilage zu einem guten Schopfsteak, Kotelett oder Schnitzel. Dazu noch ein paar Bratkartoffeln und man hat ein super Paprikaschnitzel.
Um ganz ehrlich zu sein, ich esse ein gutes Letscho auch pur mit Brot. 😉

Letscho - Lecsó - Bricknic Special

0 from 0 votes
Gericht: BeilageCuisine: ungarischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Vorbereitung

10

Minuten
Zubereitung

2

Stunden 
Gesamtdauer

2

Stunden 

10

Minuten

eine einfache Variation eines Letscho zubereitet im Bricknic

Zutaten

  • 5 Stk. gelbe Spitzpaprika

  • 1 Dose Tomaten gewürfelt

  • 1 Stk. Tomate

  • 1 Stk Zwiebel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1 EL BBQ Sauce

  • 2 TL Apfelessig

  • 2 TL Paprikapulver

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Zucker

Anleitung

  • Den Griller oder das Backrohr auf 180° - 220°C indirekter Temperatur aufheizen.
  • Die Tomate und Spitzpaprika würfeln und den Knoblauch klein hacken.
  • In einer Schüssel alle Zutaten vermengen und in die Bricknic Form geben.
  • Das Letscho kann jetzt langsam vor sich her köcheln -> bei mir hat es ca. 2 Stunden benötigt.
    Ich habe gleichzeitig auch ein anderes Gericht zubereitet und deshalb blieb die Temperatur im unteren Bereich. Bei entsprechend höherer Temperatur ist es auch schneller fertig ;-).
  • Mahlzeit. 🙂

ZUBEHÖR

Magst du dieses Rezept?

Tag @jonnysbbq bei Instagram und hashtag es mit #jonnysbbq

Magst du dieses Rezept?

Folge mir @jonnysbbq auf Pinterest

Magst du dieses Rezept?

Like us on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

ABOnniere

FOLGE MIR

Bleibe "up-to-date" und folge mir auf meinen Social Media Kanalen
cross-circle

Pin It on Pinterest

Share This
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram